Über uns

Seit 1919 regional verwurzelt - Eine starke Gruppe für starke Produkte

Eine Unternehmensgruppe mit rund 160 Mitarbeitern und 3 Vorteilen:

Mit der Firma Michael Jäckel Erzgebirgische Bürstenfabrik GmbH und der J&S Kunststofftechnik GmbH,
sowie der bereits 1919 gegründeten Bürstenfabrik Walter Bretschneider profitieren unsere Kunden gleich 3-fach:

Aus einer Hand

Sie erhalten Besen, Bürsten und
Kunststoffteile aus einer Hand

Kurze Entscheidungswege

Sie können sich auf kurze Entscheidungswege eines alt eingesessenen und regional verwurzelten Familienunternehmens verlassen

Schlanke Strukturen

Sie dürfen mit schlanken Strukturen rechnen.

Alle drei Unternehmen werden von Herrn Michael Jäckel und seinem Sohn Alexander als Geschäftsführer geleitet. Als Spezialist für Bürsten, Besen, Haushaltsartikel sowie für Maler- und Deckenbürsten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, anspruchsvolle Kunden zuverlässig mit erstklassigen Produkten zu beliefern.

Täglich produzieren wir über 80.000 Artikel und beliefern Händler in ganz Europa und im Mittleren Osten. Der größte Teil unserer Abnehmer, darunter namhafte Baumärkte, Großhändler und Drogeriemarktketten, sind in Deutschland ansässig. Etwa zehn Prozent unseres Umsatzes erzielen wir mit dem Export.

Unternehmensgruppe

J&S Kunststofftechnik GmbH

Seit ihrer Gründung im Jahre 1998 beziehen wir die für unsere Waren benötigten Kunststoffelemente vorwiegend von der ebenfalls in Stützengrün ansässigen J&S Kunststofftechnik GmbH.

Die örtliche Nähe und die direkte Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern ermöglichen uns eine äußerst ökonomische und langfristige Planung sowie kurze Transportwege und Lieferzeiten. Als Großabnehmer erhalten wir zudem beim Einkauf besonders günstige Konditionen.

Genau wie wir ist die J&S Kunststofftechnik GmbH mit den neuesten Anlagen auf dem Gebiet der Kunststofftechnik ausgestattet. So steht beispielsweise eine hochmoderne Shuttleanlage für das Spritzen von Kunststoffelementen zur Verfügung. Damit ist dieses Unternehmen eines von ganz wenigen weltweit, die diese Innovation schon heute nutzen. Durch den Vier-Schicht-Betrieb an sieben Wochentagen können auch hier kurzfristige Kundenwünsche realisiert werden.

 

Walter Bretschneider

Walter Bretscheider
Inhaber: Michael Jäckel
Talstraße 2
08328 Stützengrün/Erzgebirge
Tel.: +49 37462 3462
Fax: +49 37462 20
E-Mail: w.bretschneider@jaeckel-buersten.de

Die ehemalige Haar- und Borstenzurichterei wurde nach den Wirren des 1. Weltkrieges 1919 gegründet.
Nach sechzigjähriger handwerklicher Tätigkeit wurde durch den heutigen Eigentümer Michael Jäckel in dritter Generation 1980 das Familienunternehmen zur industriellen Fertigung von gedrehten Bürsten, Walzen und Haushaltbürsten umstrukturiert.
Es werden neben der serienmäßigen Fertigung von Tüllen- und Flaschenbürsten auch Sonderausführungen produziert und über die Michael Jäckel Erzgebirgische Bürstenfabrik GmbH vertrieben.
Im Unternehmen sind 10 Mitarbeiter beschäftigt.

Team

An unseren Produktionsstandorten sind derzeit über 150 Mitarbeiter beschäftigt.

Meilensteine

  • 1919:
    Gründung der Firma Walter Bretschneider Haar- und Borstenzurichterei in Stützengrün
  • 1980:
    Michael Jäckel übernimmt das Unternehmen Walter Bretschneider - Produktionsbeginn von gedrehten Bürsten
  • 1992:
    Gründung der Firma Michael Jäckel Bürstenfabrik - Beginn der Besenproduktion
  • 1995:
    Umfirmierung in Michael Jäckel Erzgebirgische Bürstenfabrik GmbH mit Sitz in Schönheide
  • 1998:
    Neubau im Gewerbegebiet Stützengrün und Umzug von Schönheide nach Stützengrün
  • 1998:
    Gründung der Firma J&S Kunststofftechnik GmbH in Schönheide
  • 1999:
    Übernahme der Pinsel- und Bürstenfabrik Meinigen

  • 2001:
    Ausbau der Produktionsflächen der Erzgebirgischen Bürstenfabrik GmbH auf 4.500 m²
  • 2004:
    Neubau und Verlagerung der J&S nach Stützengrün
  • 2005:
    Gemeinsam mit der Firma Eugen Nölle erfolgt die Übernahme der Firma Coronet, des damaligen Marktführers im Haushaltssegment, und die Verlegung des Coronet Produktionsstandortes von Hessen nach Sachsen
  • 2009:
    Fertigstellung des modernen Hochregallagers
  • 2011:
    Erweiterung durch zwei zusätzliche vollautomatische Produktionsanlagen
  • 2013:
    Alexander Jäckel tritt als Geschäftsführer in die Geschäftsleitung ein
  • 2014:
    FSC- Zertifikat erhalten, Produktion der HACCP Serie
  • 2014 - 2016
    Investition in 3 neue Transfermaschinen

Unsere Philosophie

Seit der Gründung unseres Unternehmens pflegen wir eine erfolgreiche Firmenphilosophie, die bis zum heutigen Tag zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist.

  • 1. Grundbedingung für gemeinsamen Erfolg ist, dass jeder Einzelne sein Aufgabenfeld in allen Details beherrscht.
  • 2. Wir haben den Ehrgeiz, jede Aufgabe besser zu machen, als es irgendein anderer kann.
  • 3. Konsequent halten wir an dem Prinzip fest, unseren Kunden ausschließlich erstklassige Qualität zu liefern.
  • 4. Die Freude an der Arbeit muss unbedingt erhalten bleiben.
  • 5. Wir arbeiten ausschließlich nach den neusten Arbeitsmethoden und setzen jederzeit moderne Systeme und Hilfsmittel ein.
  • 6. Für uns gehört es dazu, auch Fachschriften zu lesen und lesen zu lassen. Ebenso besuchen wir die wichtigen Ausstellungen der Branche und bilden uns beständig weiter.

  • 7. Den größten Teil unseres Gewinns investieren wir wieder in unser Unternehmen, um so den weiteren Betrieb zu fördern.
  • 8. Wir beschäftigen den rechten Mann am rechten Platz.
  • 9. Wir möchten einfach und solide leben, damit wir jederzeit konzentriert und mit einem klaren Kopf an die Arbeit gehen können.
  • 10. Wir sind mit dem Gedanken vertraut, dass wir nicht jedes Geschäft übernehmen möchten und müssen. Auf diese Weise schützen wir uns vor vielen Verlusten und werden zugleich von der Konkurrenz geachtet.
  • 11. Nicht zuletzt bringen wir viel Geduld und Ausdauer auf, um den Erfolg unseres Einsatzes abzuwarten - und zwar auch dann, wenn es besondere Herausforderungen gibt.

Zertifikate

Umwelt- und Sozialstandards